• Friedrichstraße 12

Ambulante Hilfen Erlangen-Forchheim

Ambulante Hilfen Erlangen/Forchheim

Unsere Zielgruppen sind Familien, Eltern, Alleinerziehende, junge Mütter, Kinder, 
Jugendliche und junge Erwachsene, die im Rahmen des SGB VIII, Kinder- und Jugendhilfegesetz §§27 ff: "Hilfen zur Erziehung" betreut werden:
Für die Gewährung der Hilfen, die Entscheidung für die Fachkräfte unseres Teams 
und die Durchführung des Hilfeplanverfahrens ist das Jugendamt zuständig.

Unser Team

Das Team besteht aus erfahrenen SozialpädagogInnen mit vielfältigen Zusatzqualifikationen und Weiterbildungen. Diese stehen durch intensive Zusammenarbeit  im Team und bei pädagogischen Projekten allen Klienten zur Verfügung. Bereits zu Beginn der Maßnahme wird eine zusätzliche Fachkraft als Fallvertretung festgelegt. 
Diese setzt die Arbeit des Fallverantwortlichen im Krankheits- oder Urlaubsfall prozessorientiert fort.

Standards unserer Arbeit

Es ist uns ein Anliegen, in der Arbeit mit Familien alle Familienmitglieder an Gesprächen und Aktionen zu beteiligen. Um dies zu ermöglichen, richten wir uns bei der Terminplanung nach der individuellen Lebenssituation unserer Klienten. Je nach Bedarf arbeiten wir aufsuchend oder bieten Termine in unseren Räumen in Erlangen oder Forchheim an. Wir beziehen das soziale und institutionelle Netzwerk unserer Klienten in unsere Vorgehensweise ein.
Ressourcenorientiert richtet sich unser Blickwinkel auf die vorhandenen Fähigkeiten. Auf diese Weise versuchen wir, unsere Klienten dabei zu unterstützen, Handlungsalternativen zu entwickeln und mit Hilfe ihrer Ressourcen neue Lösungen zu erarbeiten.